Saturday, 21.09.19
home Museen in Potsdam Nationalparks & Naturparks Schloss Sanssouci Niederlausitz
Brandenburger Regionen
Barnimer Land
Ruppiner Land
Niederlausitz
Prignitz
weitere Regionen ...
Landeshauptstadt Potsdam
Shopping in Potsdam
Potsdam Geschichte
Potsdamer Museen
Potsdam Tagesfahrt
Potsdamer Theater
weiteres Potsdam ...
Sehenswürdigkeiten Brandenburg
Brandenburg mit dem Heißluftballon
Spreewaldmuseum Lehde
Neuer Garten Potsdam
Filmpark Babelsberg
Besucherbergwerk F60
weitere Sehenswürdigkeiten
Brandenburger Parks
Nationalpark Unteres Odertal
Naturpark Märkische Schweiz
Das doppelte Glück
Naturpark Dahme-Heideseen
Naturpark Hoher Fläming
weitere Parks ...
Schlösser & Burgen
Schloss Neuhardenberg
Schloss Oranienburg
Schloss Sanssouci
Schloss Freyenstein
weitere Schlösser ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Naturpark Märkische Schweiz

Naturpark Märkische Schweiz



Die Hügellandschaft „Märkische Schweiz“ befindet sich im Osten Brandenburgs. Der Naturpark wurde im Jahr 1990 gegründet und umfasst eine Fläche von über 200 Quadratkilometern. Mit ihren zahlreichen Hügeln und Tälern ist die Märkische Schweiz einmalig in Brandenburg. Außerdem befinden sich in dem Naturpark große Waldgebiete und zahlreiche Seen. Der Naturpark Märkische Schweiz bietet mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen und Tieren.



Das Naturschutzgebiet Stobbertal ist der Lebensraum vieler seltener Pflanzen- und Tierarten. Auf dem Wanderweg durch das Tal können Besucher unter anderem die Europäische Sumpfschildkröte und die Gemeine Keiljungfer, das Wappentier des Naturpark Märkische Schweiz, entdecken.

Mit seiner abwechslungsreichen Landschaft bietet der Naturpark Märkische Schweiz eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Dazu zählt auch der Schermützelsee, der größte See des Naturparks. Er lädt zum Baden und zu ausgedehnten Bootsfahrten ein. Auf dem Wanderweg „Rund um den Schermützelsee“ gibt es zahlreiche schöne Aussichtspunkte und Einkehrmöglichkeiten.

Auf insgesamt 150 Kilometern Wanderweg können Besucher den Naturpark Märkische Schweiz erkunden. An den Wegen befinden sich zahlreiche Schutzhütten und Informationstafeln, die unter anderem Auskunft über die Flora und Fauna des Parks geben. Einen hervorragenden Ausblick auf den Schermützelsee bieten die Bollersdorfer Höhen. Als Ausgangspunkt für Ausflüge in den Naturpark Märkische Schweiz sind die Ortschaften Buckow, Waldsieversdorf und Münchehofe zu empfehlen. Das Naturpark-Besucherzentrum beherbergt eine Ausstellung über die Märkische Schweiz und bietet naturkundliche Wanderungen durch Region an.

Wenn Sie einmal den Miniaturpark "Kleine sächsische Schweiz" kennenlernen wollen, dann buchen Sie doch mal Kurzurlaub Sächsische Schweiz.



Das könnte Sie auch interessieren:
Das doppelte Glück

Das doppelte Glück

Heiraten in der Schwangerschaft – Das doppelte GlückWenn zwei der größten Wünsche für eine Frau wahr werden ist das schon ein wunderbares Glücksgefühl. Doch wenn beides dann auch noch zeitgleich passiert ...
Naturpark Nuthe-Nieplitz

Naturpark Nuthe-Nieplitz

Naturpark Nuthe-Nieplitz Der Naturpark „Nuthe-Nieplitz“ wurde im Jahr 1999 eröffnet und befindet sich im Südwesten Brandenburgs. Er umfasst eine Fläche von über 600 Quadratkilometern. Der Park ist ...
Urlaub in Brandenburg